FAQs

FAQs2020-01-03T13:19:31+00:00

Hallo, welche Fragen hast du zu Musik und Frühgeburt? Wie können wir weiterhelfen? Hier sammeln wir Schritt für Schritt Antworten zu den wichtigsten Fragen. Und wenn etwas unklar ist – schreib uns!

Was bewirkt Musiktherapie bei Frühgeburt?2020-01-03T18:07:18+00:00

Studien belegen, dass Musiktherapie bei Frühgeburt hilfreich und in vielerlei Hinsicht positiv für frühgeborene Kinder und ihre Eltern ist.

  • Musiktherapie kann die Atmung der Kinder und Ängste der betroffenen Mütter positiv beeinflussen. Das zeigt eine grosse Studie (Meta-Analyse) von Bieleninik et al. Pediatrics 2016, bei der mehrere Studien zu Musiktherapie mit insgesamt 964 Frühgeborenen und 266 Eltern ausgewertet wurden.

  • Musiktherapie kann den Schlaf und das Ernährungsverhalten der Kinder sowie den Stress von Eltern positiv beeinflussen, wie Loewy et al. Pediatrics 2013 zeigen. In dieser Studie an mehreren US-Kliniken erhielten 273 Frühgeborenen und ihre Eltern mehrmals pro Woche Musiktherapie.

  • Musiktherapie kann Frühgeborene nicht nur beruhigen bzw. stabilisieren, sondern fördert auch die Wahrnehmung der Kinder. Dies wurde in einer systematischen Auswertung der Literatur zum Einfluss von Musiktherapie bei frühgeborenen Kindern und ihren Eltern herausgearbeitet (Haslbeck Nord J Music Ther 2011).

Qualitative Studien zeigen, dass Musiktherapie Kontakt zum Kind ermöglicht und die Eltern-Kind-Bindung unterstützt.

  • Mit Musiktherapie wird den Kindern Kontakt, Geborgenheit und Sicherheit angeboten. Das Singen auf dem Atemrhythmus der Kinder hilft, dass sie ihren eigenen (Atem-)Rhythmus finden. Die Musiktherapie richtet sich dabei immer nach den Bedürfnissen des Kindes und unterstützt so seine Regulation. Einbezogene Eltern berichten, dass sie die Musiktherapie entspannt, unterstützt (empowert) und sie «mit Hilfe der Musik näher zu ihrem Kind finden» (Haslbeck Nord J Music Ther 2013).

  • Durch Musiktherapie lässt das Wohlbefinden der Eltern steigern und die Eltern-Kind-Beziehung wird intensiver. Allgemein kann auch die Entwicklung der Kinder gefördert werden. Für ihr Kind zu singen hilft vielen Eltern, dass sie sich mit ihrem Kind mehr verbunden fühlen und den ansonsten stressigen Alltag vergessen (Ettenberger at al. Nordic J Music Ther 2016).

  • Bei schmerzhaften Eingriffen für Frühgeborene kann Musiktherapie ebenfalls unterstützen. Wiegenlieder beruhigen, vermitteln Sicherheit, und bieten Kontakt an. Das kann mildernd sein, wie Ullsten und Kollegen im Nordic J Music Ther 2017 aufzeigen.

Du hast Fragen? Schreib uns!

70 total views, 5 views today